Sulzbach-Laufen "Stationen auf dem Weg zur Freiheit"

Das "Team der Kirche im Abendlicht" freut sich auf die neue Veranstaltung am Sonntag, 26. Juli. Dabei geht's um das Leben und Wirken von Dietrich Bonhoeffer. Archivfoto: Anita Urban
Das "Team der Kirche im Abendlicht" freut sich auf die neue Veranstaltung am Sonntag, 26. Juli. Dabei geht's um das Leben und Wirken von Dietrich Bonhoeffer. Archivfoto: Anita Urban © Foto:  
SWP 22.07.2015

Die nächste "Kirche im Abendlicht" am Sonntag, 26. Juli, wird unter dem Titel "Stationen auf dem Weg zur Freiheit" veranstaltet. In der Michaelskirche in Sulzbach a. K. befasst sich Pfarrer Dr. Jörg Armbruster um 19 Uhr mit dem Leben und Wirken von Dietrich Bonhoeffer. Sein Gedicht "Von guten Mächten wunderbar geborgen" gehört zu den schönsten und bekanntesten christlichen Liedern, heißt es in der Ankündigung.

Dietrich Bonhoeffer beeindruckt aber nicht nur durch seine geistlichen Texte, sondern auch durch seinen Widerstand gegen die Menschenverachtung der Nazis, den er als gelebten Glauben in der Nachfolge Jesu verstanden und schließlich sogar mit dem eigenen Leben bezahlt hat. Wie man hineinfinden kann in solche innere Freiheit, das verrät Pfarrer Dr. Jörg Armbruster bei der nächsten "Kirche im Abendlicht".

Mit dabei ist der Liederkranz Sulzbach, die Tanzgruppe, Martin Knödler am E-Piano. Ab etwa 18.45 Uhr ist offenes Singen in der Kirche.