Rechenberg "Singen tut Körper und Seele gut" Hauptversammlung beim Gesangverein Rechenberg

Regina Fuchs zieht als Vorsitzende beim Gesangverein Rechenberg die Fäden. Privatfoto
Regina Fuchs zieht als Vorsitzende beim Gesangverein Rechenberg die Fäden. Privatfoto
Rechenberg / PM 03.04.2013
Mit den Liedern "Freunde, das ist Musik" und "Gesang verschönt das Leben" eröffnete der Gesangverein Rechenberg seine Hauptversammlung.

"Singen ist gesund, tut Körper und Seele gut. Singen bringt Freude. In unserer schnellen und oft stressigen Zeit ist Singen ein Pol, um abzuschalten." Mit diesen Worten dankte Vorsitzende Regina Fuchs allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit.

Schriftführerin Marianne Bauer erinnerte an die Veranstaltungen und Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Jahr.

Chorleiter Markus Kuhn, der den Verein seit einem Jahr leitet, berichtete, das alle Auftritte gelungen sind. Dies sei auch das Ergebnis des guten Probenbesuchs der Sängerinnen und Sänger. Er machte aber auch deutlich, dass es notwendig sei, mit der Sängerwerbung nicht nachzulassen. Bürgermeister Matthias Strobel nutzte die Hauptversammlung, um über aktuelle Themen aus der Ortschaft Rechenberg zu informieren.

Für ihre 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Wolfgang Hofmann und Georg Sperr mit der goldenen Vereinsehrennadel ausgezeichnet. Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit erhielten Heinrich Krämer, Hedwig Hald, Patritz Hald und Philipp Hald ein Präsent. Waltraud Zeller wurde für zehn Jahre Singen und Mitwirken im Verein mit der silbernen Vereinsehrennadel geehrt.

Eugen Fuchs, der zweite Vorsitzende, bedankte sich bei Regina Fuchs mit einem Blumengruß für ihre Arbeit und für die Zeit, die sie für den Verein aufgebracht hat.

Ortsvorsteher Albert Gräter würdigte die Aktivitäten des Gesangvereins und die Bereitschaft der Sängerinnen und Sänger, sich in das Ortsgeschehen einzubringen.