Schwäbisch Hall "KIRA"-Netzwerk schnürt Paket

Schwäbisch Hall / HT 28.12.2012

Rund 30 Interessierte aus dem Taubertal, aus Hohenlohe und dem Heilbronner Land trafen sich kürzlich zum dritten Mal im Rahmen des "KIRA"-Projekts ("Kulturtouristische Initiative regionaler Angebote") in Hall, um zu erörtern, wie kulturell interessierte Gästegruppen für die Region gewonnen werden können. Auf Einladung des "KIRA"-Netzwerks (kulturtouristisches Netzwerk der Region Heilbronn-Franken) und der Touristik und Marketing Schwäbisch Hall wurden Erfahrungen ausgetauscht sowie Angebote überprüft. Erstmalig vorgestellt wurde dabei ein neues Servicepaket für Kulturanbieter und Touristiker in der Region. Damit werden Veranstaltungen in den "KIRA"-Kulturkalender online aufgenommen. Zudem lässt sich auf der Homepage der Kultureinrichtungen ein entsprechender Kalender einrichten; Facebook und Twitter werden eingebunden. Jedes Angebot kann mit Bildern und Buchungsfunktionen hinterlegt werden, Anfahrtsbeschreibungen sowie englischsprachige Übersetzungen gibt es dazu.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel