Hengstfeld "Grün-Weiß-TV" in Hengstfeld als Zuschauermagnet

RÖH 02.01.2014
Mit einer Weihnachtsfeier von Kindern für Kinder hat die Gesamtjugend der Spvgg Hengstfeld-Wallhausen sportliche Akzente gesetzt.

"Grün-Weiß-TV" war nicht nur das Motto der Veranstaltung, sondern flimmerte den ganzen Tag auf der Bühne. Nur wegen der vielen helfenden Hände wurde die Veranstaltung zu einem gut besuchten und vollen Erfolg, waren sich Gesamtjugendleiter Karl-Heinz Bögner und Hanne Leidig einig. Mit viel Elan probten die einzelnen Abteilungen für ihren Auftritt. "Für die Kinder", sagte Trainerin Carolina Mariam, "ist der Auftritt an der Jugendweihnachtsfeier ein Highlight des Jahres. Das Lampenfieber steigt bei den Kleinen wie vor einem Wettkampf."

Die Jugendweihnachtsfeier hat für die Kinder auch aus einem weiteren Grund einen großen Stellenwert: Auf der Bühne zeigen die Kinder ihren Eltern und Freunden, was sie draufhaben und dass Turnen, Fußball und Tanzen mehr ist als nur Hobby und Alternative zum Schulalltag. Seit zwei Jahren gibt es bei der Spvgg das Angebot Gerätturnen, und die Kinder sind Feuer und Flamme dafür. Als Stars in der Manege durften sich die Kinder vom Kinderturnen an der Weihnachtsfeier fühlen: Rolle vorwärts und rückwärts, Spagat und Körperspannung waren für die Nachwuchssportlerinnen kein Fremdwort. Die Fußball-E-Jugend ging das Ganze etwas pragmatischer an: In schwarze Roben gehüllt, umrahmt von AC/DC-Klängen und "Hells Bells", betraten die Kids die Bühne. Um danach locker flockig den Saal zu rocken mit Songs aus "Sister Act".

Die Tombola war sehr schnell der Geheimfavorit unter den Besuchern. Für die Spvgg und ihre Jugendabteilungen war der Nachmittag eine Bestätigung: Gute Jugendarbeit zahlt sich aus.