Doch dieser Übergriff ist erst der Anfang - es folgt eine Kette von Ereignissen, die das Leben der Kreßburger für immer verändert" - darum geht es in dem historischen Roman "Die Kressburg" von Anita Tesch. Grundlage ist der Konflikt zwischen König Heinrich VII. von Luxemburg und Eberhard dem Erlauchten, Graf von Württemberg, im Jahr 1308.

"Die Kressburg" (ISBN: 978-3-7650-9107-0) ist ihr mehr als 300 Seiten starker Debütroman, der über mehrere Jahre entstand. Anita Tesch stammt vom Niederrhein. Sie lebt in Bad Kissingen und arbeitet als Berufsschullehrerin für Pflegeberufe. Kressburg - so hieß übrigens die Burg oberhalb von Marktlustenau, auf der einst die Herren von Kreßberg residierten. Und eben diesen Herren hat die spätere Gemeinde Kreßberg ihren Namen zu verdanken.

Info Das Buch "Die Kressburg" ist auch im HT-Shop erhältlich.