Schmalfelden "Aber, Herr Pfarrer"

Die Liederkranz-Theatergruppe (stehend von links): Carmen Leyh, Stefan Rothmer, Diamant Thisukaj, Holger Schmidt, Lena Oberndörfer, Martin Friedrich, Svenja Mühlenstedt sowie (sitzend) Donica Thisukaj, Jasmin Flaig, Carolin Schreiner, Walter Schmidt und (vorne) Karlheinz Hahn und Ilse Wollmershäuser. Privatfoto
Die Liederkranz-Theatergruppe (stehend von links): Carmen Leyh, Stefan Rothmer, Diamant Thisukaj, Holger Schmidt, Lena Oberndörfer, Martin Friedrich, Svenja Mühlenstedt sowie (sitzend) Donica Thisukaj, Jasmin Flaig, Carolin Schreiner, Walter Schmidt und (vorne) Karlheinz Hahn und Ilse Wollmershäuser. Privatfoto
PM 15.01.2013
Die Winterfeiern des Liederkranzes Schmalfelden fanden heuer wieder großen Zuspruch: Alle drei Veranstaltungen waren restlos ausverkauft.

Bei den Winterfeiern des Liederkranzes Schmalfelden hatten die Verantwortlichen das richtige Theaterstück ausgewählt. Schon der Titel - "Aber, Herr Pfarrer" - sorgte für Neugier bei den vielen Besuchern. Die Erwartungen wurden nicht enttäuscht.

Die Theatergruppe unter Leitung von Walter Schmidt und Martin Friedrich zog alle Register und sorgte für drei Stunden beste Unterhaltung. Erfreulich: Heuer haben gleiche fünf junge Amateurmimen ihre "Reifeprüfung" bestanden.

Wichtig sei, so Liederkranz-Vorsitzender Lothar Mühlenstedt, dass die Dorfkultur des Theaterspiels in Schmalfelden erhalten bleibt und immer wieder junge Menschen bereit seien mitzumachen. In dieser Hinsicht, brauchen sich die Schmalfelder also keine Gedanken zu machen. Umrahmt wurde die Winterfeier von schwungvollen Liedern des Kinder- und Jugendchores unter Leitung von Isolde Schmidt und von Liedbeiträgen des Gesangvereins mit Dirigent Willi Vogt.