Ilshofen 7000 Liter Fruchtsaft in der Stunde

SWP 07.02.2013
"Wie viele Liter Fruchtsaft werden an einem Tag hergestellt?", fragt der neunjährige Enes von der Hermann-Merz-Schule interessiert. Er gehört zum Team, welches die Juniorchefin Teresa Heller interviewt hat.

Die Klasse 3b der Hermann-Merz-Schule Ilshofen hat vor kurzem die Haller Firma Hohenloher Fruchtsäfte besucht. "Woher bekommen Sie die Früchte im Winter?", war eine Frage des achtjährigen Luis. Auch er gehörte zu dem Interviewteam, dass nach der Führung durch die Produktion das Interview mit Teresa Heller führte. Die Antworten waren überraschend. Besonders beeindruckt waren die Schüler von der Abfüllanlage, die pro Stunde 7000 Flaschen befüllen kann. Und auch mit den anderen Antworten konnte Teresa Heller die Kinder faszinieren. Aus riesigen Tanks kommt im Winter der abzufüllende Fruchtsaft. Zwischen fünfhundert und einer Million Liter schätzten die Schüler deren Fassungsvermögen. Tatsächlich fassen die Tanks dreißigtausend Liter. Überall im Keller roch es nach Saft. Auch die Lautstärke fiel den kleinen Reportern auf. Das Klappern der Glasflaschen auf den Förderbändern, die Etikettiermaschine und die anderen Maschinen erzeugten einen solchen Lärm, dass die Arbeiter einen Ohrschutz trugen. Am Schluss durften alle Schüler Fruchtsäfte aus dem Sortiment probieren und eine Flasche Grünspecht-Apfelsaft und eine DVD mit nach Hause nehmen.