Obersontheim 500 Grundschüler kicken in 198 Spielen

SWP 03.08.2015
Die Schenk-Friedrich-Schule Obersontheim hat den Tag des Grundschulfußballs für den Kreis Schwäbisch Hall ausgerichtet. Bei herrlichem Wetter klappte die Organisation wie am Schnürchen.

Tore wurden transportiert, Spielfelder gestreut, markiert, abgeklebt und Schrannen aufgestellt. Viele Mütter aus der Grundschule organisierten den Versorgungsstand. Trikots und Hemdchen wurden aus allen Richtungen zusammengetragen. Die Turniere starteten pünktlich nach der Begrüßung durch Marco Dierolf, den Beauftragten für "Jugend trainiert für Olympia" für den Kreis Schwäbisch Hall. Auf acht Spielfeldern wurden fünf Turniere parallel ausgetragen. 17 Schiedsrichter (Schüler aus Obersontheim, der Realschule Bühlertann und des Haller Gymnasiums bei St. Michael) sorgten für einen reibungslosen Ablauf auf den Spielfeldern, auf denen 66 Mannschaften 198 Spiele austrugen. Dabei waren fast 500 Kinder im Einsatz.

Turnier-Schlusstabellen:

Klasse 2 Jungen: 1. HMS Ilshofen,

2. Satteldorf, 3. Rosengarten,

4. Obersontheim

Klasse 3 Mädchen: 1. Satteldorf 1, 2. Wolpertshausen, 3. Satteldorf 2, '

4. Bühlerzell

Klasse 3 Jungen: 1. Rosengarten,

2. LSS Crailsheim, 3. Wolpertshausen, 4. Bühlerzell

Klasse 4 Mädchen: 1. Altenmünster, 2. HMS Ilshofen, 3. Rosengarten, 4. Wolpertshausen

Klasse 4 Jungen: 1. Satteldorf,

2. Altenmünster, 3. HMS Ilshofen,

4. Eichendorffschule

SWP