Spielbach 328 Jahre im Ehrenamt Spielbach-Heiligenbronn: Kirchengemeinderäte ausgezeichnet

Die Brenzmedaille in Bronze erhielten vier Kirchengemeinderäte. Privatfoto
Die Brenzmedaille in Bronze erhielten vier Kirchengemeinderäte. Privatfoto
Spielbach / PM 18.01.2014
Auf insgesamt 328 Jahre im Ehrenamt bringen es Kirchengemeinderäte aus Spielbach und Heiligenbronn, die jetzt verabschiedet wurden.

Bei der Amtseinsetzung der neuen Kirchengemeinderäte der Kirchengemeinden Spielbach und Heiligenbronn wurden die nicht mehr amtierenden Mitglieder gewürdigt.

Margit Kleinschroth aus Reutsachsen, Christa Naser aus Untereichenrot, Harald Gleiter und Hermann Rohn aus Spielbach wurden für jeweils zwölf Jahre Mitarbeit im Kirchengemeinderat geehrt. Andrea Hoffmann aus Bovenzenweiler und Dora Kammleiter aus Schwarzenbronn wurden für 18 Jahre Einsatz ausgezeichnet. Vier Kirchengemeinderäte erhielten die Brenz-Medaille der Landeskirche in Bronze: Alfred Herrmann aus Enzenweiler für 30 Jahre Arbeit im Gremium Albert Ströbel aus Spielbach (30 Jahre, davon 24 Jahre Laienvorsitzender), Fritz Höppel aus Heiligenbronn (36 Jahre, davon 18 als Laienvorsitzender und 25 Jahre in der Kindergottesdienstmitarbeit) sowie Ingeborg Lechner aus Spielbach für 30 Jahre Kirchenpflege, damit auch 30 Jahre Kirchengemeinderätin und 25 Jahre lang Reinigungskraft im Gemeindesaal, 24 Jahre als Schreibkraft im Pfarramt und 14 Jahre im Mesnerdienst.