Tote Schülerin 32-Jährige war Fahrerin des Unfallautos

Schwäbisch Hall / SWP/dpa 27.03.2012
Drei Tage nach dem tödlichen Unfall einer 17-Jährigen in Schwäbisch Hall hat die Polizei die geflüchtete Autofahrerin gefunden. Es handelt sich nach Angaben vom Dienstag um eine 32-jährige Frau aus der Region.
"Sie ist durch den Vorfall traumatisiert und befindet sich in ärztlicher Behandlung", sagte ein Polizeisprecher. Die Frau habe zugegeben, das Auto gefahren und vom Unfallort geflüchtet zu sein. Sie habe einen Anwalt hinzugezogen.

Die Gerichtsmedizin in Stuttgart hatte bereits am Montag an einem verdächtigen Auto Spuren gefunden, die darauf hinwiesen, dass das Fahrzeug in den Unfall verwickelt war. Wer am Steuer des Unglücksautos saß, war allerdings zuerst unklar. Mehrere Personen kamen dafür in Frage.

Die 17-jährige Schülerin war am Samstag aus einer Discothek auf die Straße gerannt, gestürzt und dort von einem Auto überrollt worden.