Vellberg 25 Jahre im Aufsichtsrat

Aufsichtsratsvorsitzender Manfred Wollmershäuser, Wirtschaftsprüfer Alexander Hepperle (Geno-Verband), Aufsichtsratsmitglied Gerhard Mann mit Ehefrau Ursula, Vorstandsmitglied Horst Bißwanger und -sprecher Herbert Leicht (von links).
Aufsichtsratsvorsitzender Manfred Wollmershäuser, Wirtschaftsprüfer Alexander Hepperle (Geno-Verband), Aufsichtsratsmitglied Gerhard Mann mit Ehefrau Ursula, Vorstandsmitglied Horst Bißwanger und -sprecher Herbert Leicht (von links).
Vellberg / SWP 05.08.2013

Als Aufsichtsratsmitglied der Raiffeisenbank Vellberg-Großaltdorf ist Gerhard Mann kürzlich für 25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit geehrt worden. Seine Urkunde erhielt er vom Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband (Geno), der von Wirtschaftsprüfer Alexander Hepperle vor Ort repräsentiert wurde. Die Ehrung fand im Rahmen der Generalversammlung der Raiffeisenbank in der voll besetzten Vellberger Stadthalle statt.

Gerhard Mann begann seine Aufsichtsratstätigkeit bei der damals selbständigen Raiffeisenbank Großaltdorf, die 1989 mit der Vellberger Bank zur Raiffeisenbank Vellberg-Großaltdorf fusionierte.

In der Generalversammlung berichteten die Vorstandsmitglieder Herbert Leicht und Horst Bißwanger von einem guten Ergebnis und erfreulichen Zuwachsraten. Der Aufsichtsratsvorsitzende Manfred Wollmershäuser bestätigte die geordneten Bilanzverhältnisse in der Bank. Die Zustimmung zur Fusion zur neuen Raiffeisenbank Bühlertal mit Sitz in Vellberg erfolgte einstimmig.