Untermünkheim/Kupferzell 21 Säcke Unrat aufgesammelt

Freuen sich, dass es wieder sauber ist: die Kinder und Jugendlichen, die in der Feldflur bei Kupfer Müll gesammelt haben. Foto: Gerd Krämer
Freuen sich, dass es wieder sauber ist: die Kinder und Jugendlichen, die in der Feldflur bei Kupfer Müll gesammelt haben. Foto: Gerd Krämer
Untermünkheim/Kupferzell / SWP 20.03.2013
Die Feldflur bei Kupfer und Neu-Kupfer ist wieder sauber. Die Helfer hatten bei der Putzete 21 Müllsäcke voller Unrat aufgelesen.

Zur jährlichen Flurputzete hatte der Verein zur Förderung der Ortsgemeinschaft Neu-Kupfer/Kupfer aufgerufen. 20 Jungs und Mädels im Alter von 5 bis 15 Jahren aus Kupfer und Neu-Kupfer und den umliegenden Ortschaften trafen sich um 9 Uhr bei super-sonnigem Wetter, heißt es im Pressebericht. In drei Stunden wurden die beiden Gewerbegebiete Greut und Kupfer, die Straße von Neu-Kupfer bis Westernach, über Beltersrot und Kupfer bis zum Gewerbegebiet von Müll befreit. Am Ende waren 21 Müllsäcke voll. Flaschen, Schuhe, Handschuhe, eine Taschenlampe, Einwegspritzen, ein LKW-Schlüssel, eine Pferdegerte, eine Mistgabel und vieles andere mehr waren weggeworfen worden oder verloren gegangen.

Anschließend stärkten sich die Sammler mit Schnitzel-Weck. Die Initiatoren bedanken sich bei allen Teilnehmern und besonders bei Familie Köhler, die einen Traktor zur Verfügung gestellt hatte.