Weckelweiler 14 junge Leute starten durch in Weckelweiler

Weckelweiler / PM 04.10.2014

14 junge Leute haben dieser Tage bei den Sozialtherapeutischen Gemeinschaften in Weckelweiler ihre Ausbildung begonnen. Zum Auftakt begrüßte der Leiter des Ausbildungszentrums, Frank Rothacker, neben dem Ausbildungsteam und den zwei neuen Werkstattleitern Martin Wopper und Axel Rudolph, auch die Eltern der Auszubildenden.

Das Ausbildungszentrum in Weckelweiler hat sich darauf spezialisiert, jungen Menschen eine Fachwerker- oder Fachpraktiker-Ausbildung zu ermöglichen, die sehr stark praxisorientiert ausgerichtet sind und der Handwerksordnung entsprechen. Den jungen Menschen wird damit die Chance geboten, eine anerkannte Ausbildung, die ihrem Leistungsspektrum entspricht, zu absolvieren. Ziel der Maßnahme ist, eine Anstellung auf dem ersten Arbeitsmarkt nach bestandener Abschlussprüfung.

Die Auszubildenden werden in folgenden Fachwerker oder -praktiker-Berufen ausgebildet: Koch, Metallbauer, Holzbearbeiter, Hauswirtschafter, Garten- und Landschaftsbauer, Produktionsgartenbauer (Gemüse- oder Zierpflanzenbau) sowie Bauten- und Objektbeschichter. Insgesamt werden in den Sozialtherapeutischen Gemeinschaften Weckelweiler zurzeit 36 junge Menschen in sieben verschiedenen Berufsfeldern ausgebildet.