Am Freitagabend war es für die Reutlinger Kandidaten für die Nominierung der Landesliste zur Bundestagswahl ein Heimspiel: die Delegierten der CDU Württemberg-Hohenzollern kamen im Naturtheater in Reutlingen vor für Parteiveranstaltungen ungewöhnlicher Kulisse zusammen. Aus Reutlingen wurden für die insgesamt zehn Plätze zwei Kandidatinnen gewählt.

Platz 47 für Ann-Cathrin Müller

Auf Platz 37 stand die Pressesprecherin des CDU Kreisverbandes, Valérie Neumann, zur Wahl. Die 31-Jährige ist beruflich als Steuerberaterin tätig und stammt aus Pliezhausen. Anschließend trat die Rektorin der Realschule Neuffen, Ann-Cathrin Müller, für Platz 47 an. Müller lebt in Pfronstetten und ist stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU und Kreisvorsitzende der Frauen Union Reutlingen.

Hailfinger erfreut über Wahlausgang

Der Kreisvorsitzende der CDU, Manuel Hailfinger MdL, zeigte sich erfreut über den Wahlausgang. „Nachdem wir in 2017 bei der letzten Nominierung der Landesliste leider keine Kandidaten aus Reutlingen haben platzieren können, ist es aus unserer Sicht umso erfreulicher, dass wir dies nun ändern konnten. Wir freuen uns auf den anstehenden Wahlkampf zusammen mit Michael Donth als Direktkandidaten für unsere Wahlkreis und unseren Kandidatinnen auf der Landesliste.“