Ludwigsburg Zukunft der Diakonie - Tagung an der Evangelischen Hochschule

Ludwigsburg / BZ 08.03.2016
Ludwigsburg. Studenten der Diakoniewissenschaft aus dem gesamten Bundesgebiet treffen sich vom neunten bis 13. März an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg (EH).

Studenten der Diakoniewissenschaft aus dem gesamten Bundesgebiet treffen sich vom neunten bis 13. März an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg (EH). Rund 20 Mitglieder der Bundesdelegiertenkonferenz der Studierenden der Schulen für Diakone beraten in einer Zukunftswerkstatt über die Herausforderungen des Kirchenamtes.

Diakone spielen in den evangelischen Kirchengemeinden eine große Rolle als Bindeglied zwischen theologischer Seelsorge der Pfarrerinnen und Pfarrer und weltlichen Herausforderungen in Jugend- und Gemeindearbeit, heißt es in einer Mitteilung der EH. "In der Zukunftswerkstatt wollen wir die zukünftige Zielentwicklung und Ausrichtung des Zusammenschlusses diskutieren", sagt Anna Knödler von der EH, die zum Vorbereitungsteam in Ludwigsburg gehört. Ebenso spiele auch das Thema Ausbildungsbedingungen eine Rolle. Die EH stellt für die Tagung Räume und Moderationstechniken zur Verfügung. "Wir freuen uns, dass wir für die Studierenden Gastgeber sein können", sagt Anna Knödler. Auch die Unterbringung auf dem Campus konnte in der vorlesungsfreien Zeit günstig ermöglicht werden.

Die Gäste der Tagung kommen unter anderem vom Wittekindshof in Bad Oeynhausen, von der Diakonischen Gemeinschaft Nazareth aus Bielefeld, dem Martineum aus Witten, der Rummelsberg, dem Wichern Kolleg aus Berlin, der Diakonischen Gemeinschaft Hephata. Zudem werden auch Vertreter der Evangelischen Hochschule Moritzburg kommen.