Verlagerung Versicherung der Sparkasse umgezogen

In der neuen Niederlassung der Kreissparkassen-Versicherung (von links): Peter Demand, Abteilungsdirektor der Versicherungsagentur, Bürgermeister Jan Trost, KSK-Vorstandsvorsitzender Dr. Heinz-Werner Schulte und Regionaldirektor Thomas Nytz.
In der neuen Niederlassung der Kreissparkassen-Versicherung (von links): Peter Demand, Abteilungsdirektor der Versicherungsagentur, Bürgermeister Jan Trost, KSK-Vorstandsvorsitzender Dr. Heinz-Werner Schulte und Regionaldirektor Thomas Nytz. © Foto: KSK
Marbach / bz 28.08.2018

Die Versicherungsagentur der Kreissparkasse Ludwigsburg (KSK) hat ihren Standort von Ludwigsburg nach Marbach verlegt und dort neue Räume in der KSK-Filiale in der Güntterstraße 13 bezogen. Die Agentur bezieht damit ein Bürogebäude, das 2012 von der Kreissparkasse fertiggestellt wurde.

Nach KSK-Informationen bringt der Umzug nach Marbach der Stadt erhebliche Vorteile. Mit 26 Mitarbeitern beherbergt die Agentur zukünftig eine der größten Versicherungsagenturen in der Region, wobei 11 Mitarbeiter aus dem Innenbereich und der Fachberatung fest in Marbach arbeiten.

Auf insgesamt drei Ebenen sind in der Marbacher Güntterstraße die Versicherungsmitarbeiter verteilt. Die moderne Umgebung fördert nach Ansicht von Kreissparkassen-Vorstandsvorsitzendem Dr. Heinz-Werner Schulte ein positives Miteinander. Große offene Büros vereinfachten die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern der Versicherungsagentur. So könnten sich jetzt Außendienst, Fachberater, Innendienst und Back-Office unkompliziert und schnell austauschen, heißt es.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel