Freudental Verein "Bürger für Bürger" in Freudental startet Umfrage in der Bevölkerung

BZ 27.06.2013
Auf Grund einer Anregung bei der diesjährigen Jahresversammlung des Vereins "Bürger für Bürger" hat sich der Vorstand entschlossen, um ein umfassendes Meinungsbild aus der Bevölkerung zu erhalten, eine kleine Umfrage zum Thema "Backhaus" zu starten.

Auf Grund einer Anregung bei der diesjährigen Jahresversammlung des Vereins "Bürger für Bürger" hat sich der Vorstand entschlossen, um ein umfassendes Meinungsbild aus der Bevölkerung zu erhalten, eine kleine Umfrage zum Thema "Backhaus" zu starten. Seit der ersten Veröffentlichung auf der Internetseite der Gemeinde Freudental sind bereits einige Rückmeldungen eingegangen, die alle durchweg positiv waren. "Damit die Umfragen jedoch insgesamt aussagekräftiger ist, wäre ein größerer Rücklauf wichtig", erklärt Vorsitzender Dieter Bertet. In der Umfrage will der Verein wissen, ob das Backhausprojekt weiterverfolgt werden sollte und wie groß die Bereitschaft in der Freudentaler Bevölkerung ist, sich aktiv oder finanziell am Bau des Backhauses zu beteiligen. Wichtig ist für die Organisatoren auch, wer nach Fertigstellung dort in Zukunft Brot backen will.