Vaihingen VAI schon nach den Sommerferien?

Vaihingen / CAROLINE HOLOWIECKI 28.03.2014
Nostalgiker können hoffen. Laut Gerd Maisch, dem Vaihinger Oberbürgermeister, sieht es in puncto Wiedereinführung des Altkennzeichens VAI gut aus. Die Kreisverwaltung sei überzeugt. Am 9. Mai könnten die Würfel fallen.

Gerd Maisch ist hoffnungsvoll, wie er sagt. Bereits am 9. Mai könnte für den Vaihinger Oberbürgermeister ein Wunsch in Erfüllung gehen. Dann soll der Kreistagsausschuss für Umwelt und Technik nochmals über die Wiedereinführung des Altkennzeichens VAI abstimmen. Maisch weiß, dass die Kreisverwaltung dem Ausschuss empfehlen wird, ja zu sagen. Ein Sprecher des Landratsamtes bestätigt das. Landrat Dr. Rainer Haas sei mittlerweile überzeugt, so Maisch. "Er wohnt selbst in Leonberg, wo LEO wieder eingeführt worden ist, und sieht, dass das Bedürfnis der Bürger größer ist als 2012 gedacht."

Zur Erinnerung: Im November 2012 stimmten im Technischen Ausschuss des Kreitags zehn Räte gegen die Wiedereinführung des Autokennzeichens VAI, nur fünf waren dafür. Ein Votum, das Maisch bis heute noch nicht nachvollziehen kann. Er weiß aus vielen persönlichen Gesprächen, dass vor allem in jenen Kommunen, die vor der Kreisreform 1973 dem Alt-Landkreis Vaihingen angehört hatten - Vaihingen, Sersheim, Eberdingen und Oberriexingen - das Interesse groß ist "Die Menschen fragen mich regelmäßig", berichtet Maisch. Auch habe eine Umfrage im Ort ergeben, dass mehr als zwei Drittel der Bürger für VAI seien. "Was überrascht, ist, dass die Zustimmung bei der Generation 60 plus am geringsten war. Von den 16- bis 30-Jährigen waren indes 92 Prozent dafür", sagte Maisch bei früherer Gelegenheit. In Vaihingen gebe es an die 18.000 Autos, in den Kommunen, die zum Alt-Landkreis gehörten, zusammengenommen rund 30.000. Und grundsätzlich hätten alle Bürger, die im Landkreis Ludwigsburg wohnen, die Möglichkeit, LB in VAI umzutauschen - wenn das Kennzeichen denn irgendwann doch noch kommt. Der Vaihinger Gemeinderat hatte sich schon vor geraumer Zeit für die Wiederaufnahme der drei Buchstaben ausgesprochen.

Wie könnte es nun weitergehen? Sollten die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt und Technik am 9. Mai ihr Okay geben - Maisch, selbst Kreistagsmitglied, rührt im Vorfeld bereits kräftig die Werbetrommel und hat sämtliche Fraktionen mit Informationsmaterial versorgt -, dann wird der Landkreis Ludwigsburg dies an das Landesverkehrsministerium melden. Dieses muss die Wiedereinführung dann beim Bund beantragen. Bis der Bund VAI zulässt, schätzt Maisch, könnte es dann etwa ein Vierteljahr dauern. "Nach den Sommerferien wäre realistisch", sagt er zur möglichen Wiedereinführung von VAI.

Folgende alte Kennzeichen im Südwesten wieder eingeführt
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel