Tägliche Kolumne

knz 10.08.2018

Sind Kinder nicht toll? Das zumindest dachten sich meine Schwester und ihr Mann, die zwei zuckersüße Jungs im Alter von drei und knapp einem Jahr haben. Doch die andauernde Hitze macht der jungen Familie zu schaffen. Für die nötige Abkühlung dient traditionell ein Planschbecken, das den kleinen Garten der Familie fast komplett bedeckt. Mit Wasserspritzpistolen ist dann auch die Wasserschlacht eröffnet. Da wird schnell alles zur Wasserbombe, Schaumstoffbälle, die sich vollsaugen, die nasse Mütze oder auch ein Eimer. Das entdeckte auch der große Sohn recht bald und füllte den Eimer immer wieder auf, um ihn auf seine Eltern zu kippen. Auch ich wurde schon Opfer dieser Attacken. Meine Schwester hat es jedoch richtig getroffen. Nichts ahnend sitzt sie gemütlich im Planschbecken und ihr Sohn spielt vor ihr im Wasser, als er den Inhalt ins Gesicht schütten wollte. Dumm nur, dass der Eimer gleich mit flog.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel