Tägliche Kolumne

cd 02.08.2018

30 Jahre habe ich in Bayern gelebt. 30 Jahre habe ich es nicht auf Schloss Neuschwanstein geschafft. Dabei wäre ein Ausflug dorthin mit nicht einmal halb so viel Aufwand verbunden gewesen wie von Bietigheim. Aus Freundlichkeit zu einem indischen Kollegen meines Freundes, habe wir uns allerdings zu einem Tagesausflug überreden lassen. Bei schönstem Wetter saßen wir also unterm Strich acht Stunden in einem klimatisierten Bus, hetzten an diversen Nationalitäten den Weg Richtung Schloss hoch, um gerade noch rechtzeitig an der halbstündigen Schnell-durchs-Schloss-Tour teilzunehmen. Vom Hunger geplagt, denn bis 15 Uhr hatte man keine Zeit für eine entspannte Brotzeit im Freien, folgte die große Frage: Essen oder Marienbrücke. Angesichts der Schlange zur Brücke keine Frage – weiter ging die Hetze in den nächsten Biergarten, um eine Stunde später pünktlich im kalten Bus zu sitzen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel