Tägliche Kolumne

knz 19.07.2018

Weiß jemand, wie man eingebranntes Plastik von einer Ceran-Herdplatte bekommt? Ich habe mich mal wieder als Tollpatsch erwiesen. Hungrig bin ich einkaufen gegangen, mit viel zu vielen Taschen bin ich nach Hause zurückgekommen und ebenso hungrig in meine Wohnung gestiefelt. Während ich also meine Einkäufe verstaue, wollte ich bereits das Nudelwasser kochen lassen. Die Herdplatte wird warm und ich bemerke langsam aber sicher einen sehr ekelhaften Geruch: Ganz klar, hier brennt Plastik an. Der Blick zum Herd verrät, dass ich nicht die Platte mit dem darauf stehenden Topf angemacht hatte, sondern die Herdplatte davor und da brutzelten meine Karotten in ihrer Plastikverpackung. Ich wollte ja so oder so häufiger auf Plastik verzichten und diese Tollpatschigkeit hat mir einen weiteren Grund gezeigt. Nun ist das Plastik eingebrannt und weder kräftiges Schrubben noch Einweichen haben Wirkung gezeigt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel