Obst und Gartenbauverein  Sträucher richtig schneiden

Bietigheim-Bissingen / bz 06.12.2018

Kürzlich fand laut Meldung des Vereins wieder der Frauenschnittkurs des Obst- und Gartenbauvereins-Bissingen (OGV) in einem Privatgarten eines Mitgliedes statt.

Mit kleiner Teilnehmerzahl, dafür aber bei strahlendem Sonnenschein wurden der fachgerechte Schnitt von Beerensträuchern wie Johannisbeeren, Stachelbeeren und Brombeeren gezeigt. Alle Schnittmaßnahmen wurden direkt am Busch anschaulich vorgeführt, sodass man sehen konnte wie der Busch nachhaltig erzogen wird. Die Teilnehmerinnen erfuhren dass gleichmäßige Erträge am besten dadurch gefördert werden wenn junges und altes Holz gleichermaßen vorhanden ist. Auch Unterschiede zwischen den verschiedenen Johannisbeersträuchern wurden angesprochen und der unterschiedliche Schnitt von Sommer- und Herbsthimbeeren erklärt.

Anschließend wandte man sich den verschiedenen Rosen und Ziergehölzen zu, hier ging es eher um das Fördern einer möglichst großen Blütenfülle, es wurde auch auf das richtige Pflanzen von Rosen hingewiesen.

Durch zahlreiche Fragen entstand rasch ein lebhafter Dialog zwischen den Teilnehmerinnen und der Kursleiterin. Oft hörte man ein „das hätte ich auch so gemacht“ von den Teilnehmerinnen.

Über die Schulter schauen

Zwar als reiner Frauenkurs angedacht, durfte der Hausherr als einziger Mann im Kurs trotzdem den Frauen über die Schulter schauen, und so mancher Schnitt wurde von ihm abgesegnet.

Nach gut eineinhalb Stunden standen dann auf der Terrasse Kaffee, Hefezopf, selbstgemachte Marmelade und Glühwein bereit. Dort konnte in lockerem Gespräch spezielles zum Thema Schnitt nachgefragt werden und man saß noch eine Weile beim Gespräch über Pflanzenschnitt, Pflanzung im Allgemeinen und Sortenkunde zusammen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel