Um Jugendmigration geht es in der Wanderausstellung „anders?–cool!“. Landrat und Schirmherr Dr. Rainer Haas eröffnet die Schau am Montag, 18. Juli, um 19 Uhr im Foyer des Ludwigsburger Kreishauses. Die Ausstellung kann danach während der Öffnungszeiten des Kreishauses besucht werden. Für Gruppen gibt es Führungen nach vorheriger Anmeldung, teilt das Landratsamt mit.

Zugewanderte Jugendliche leben aus sehr unterschiedlichen Gründen in Deutschland. Sie sind zu-, nach-, hin- und hergezogen, hier geboren, vertrieben worden oder geflohen. Sie kommen aus unterschiedlichen Ländern, sprechen verschiedene Sprachen und haben vielfältige Kompetenzen und Erwartungen. Die multimediale Wanderausstellung „anders? – cool!“ spiegelt die Sorgen, Freuden und Hoffnungen der Jugendlichen wider.

Sehen, hören und selber aktiv werden sind die Ziele der Ausstellung. In Wort und Bild erzählen junge Menschen auf sieben Ausstellungstafeln ihre eigene Integrationsgeschichte – authentisch und beeindruckend, kündigt das Landratsamt an. Interaktive Wissensspiele, Kurzfilme, Sprachbeispiele und Musik sowie ein Weltspiel sind multimediale Elemente der Ausstellung.

Die Schau informiert über die Arbeit der Jugendmigrationsdienste, die junge Menschen mit Migrationshintergrund bei ihrer  Integration in Deutschland unterstützen, beim Übergang „Schule – Ausbildung – Beruf“ begleiten und ihnen in schwierigen Lebenssituationen helfen.

Ansprechpartnerin  für die Anmeldung von Gruppenführungen ist die Kommunale Suchtbeauftragte Brigitte Bartenstein, Telefon (07141) 1 44 27 84, E-Mail: brigitte.bartenstein@landkreis-ludwigsburg.de.

www.anders-cool.de