Löchgau Schulung für Jugendtrainer

Löchgau / BZ 17.11.2015
Eine professionelle Fortbildung für Jugendtrainer und -betreuer gibt es am Mittwoch, 18. November, ab 17.30 Uhr. Auf dem Löchgauer Sportgelände macht das DFB-Mobil Station.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) bietet der Württembergische Fußballverband (WFV) seit dem Jahr 2009 ein neues Schulungsmodul an - das DFB-Mobil. Am Mittwoch, 18. November, gastiert ab 17.30 Uhr das DFB-Mobil beim FV Löchgau auf dem Sportgelände an der Freudentaler Straße.

Als mobile Serviceeinrichtung bietet das DFB-Mobil die Chance, direkt vor Ort insbesondere durch die Durchführung eines Demo-Trainings sowie durch gezielte Informationsweitergabe zu einer höheren Qualifizierung der Vereinsjugendtrainerinnen und Jugendtrainer beizutragen.

Das DFB-Mobil ist mit Trainings- und Präsentationsmaterial für die Vereinsberatung und Information ausgestattet. Zwei sogenannte "Teamer" - qualifizierte Referenten aus dem WFV-Trainerstab - beraten, betreuen, demonstrieren und schulen die Teilnehmer in zwei 90-minütigen Themenblöcken. Zunächst werden im Rahmen eines 90-minütigen Demo-Trainings den Jugendtrainern aktuelle kindgerechte Trainingsmethoden vermittelt. Beim anschließenden Vereinsabend im FVL-Vereinsheim werden im Dialog mit interessierten Vereinsmitarbeitern aktuelle Fragestellungen und Zukunftsthemen, wie kindgerechtes Training, Qualifizierung, oder aktuelle Vereinsthemen erörtert.

Zur Veranstaltung im Bezirk Enz/Murr lädt der FV Löchgau in Zusammenarbeit mit dem Württembergischen Fußballverband alle Trainer und Betreuer, aber auch Eltern und andere Fußballinteressierte, zu der Veranstaltung am Mittwoch ab 17.30 Uhr ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel