Integration Schnuppertour durch die Betriebe

Kreis Ludwigsburg / bz 18.08.2018

Vom 12. bis zum 16. November öffnen Unternehmen aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Handwerk im Kreis Ludwigsburg ihre Pforten für Flüchtlinge und Migranten. Rund 100 junge Menschen aus den Vorbereitungsklassen der Beruflichen Schulen des Landkreises bekommen laut einer Mitteilung der IHK-Bezirkskammer Ludwigsburg Einblicke in verschiedene Berufsbilder und betriebliche Abläufe. Sie schauen Auszubildenden über die Schulter und lernen die Anforderungen einer dualen Berufsausbildung kennen.

Aktion der Fachkräfteallianz

„Die Schnuppertour ist eine gute Möglichkeit für die Unternehmen, engagierte junge Menschen mit Potenzial kennenzulernen und sich als attraktiver Ausbildungsbetrieb zu präsentieren“, so Albrecht Kruse, Präsident der IHK-Bezirkskammer. Melita Caleta, Ausbildungsleiterin bei der Hofmeister in Bietigheim-Bissingen, sagt: „Wir haben uns schon mehrfach an der Schnuppertour beteiligt, weil wir den jungen Menschen eine Chance geben möchten, beruflich Fuß zu fassen. Und viele Geflüchtete, die sich uns vorstellen, sind engagiert und wollen etwas lernen.“

Die Schnuppertour für junge Flüchtlinge findet unter dem Dach der Fachkräfteallianz Landkreis Ludwigsburg statt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel