Seit der Wende ist der Landkreis Ludwigsburg mit dem Landkreis Zwickau in Sachsen partnerschaftlich verbunden. „Damals waren es Chemnitz, Bischofswerda und Nisky. Nach diversen Kreisreformen blieb Zwickau. Während zunächst die Aufbauhilfe im Vordergrund stand, hat sich in der Folge die Zusammenarbeit weiterentwickelt“, sagt Dr. Andreas Fritz, Pressesprecher des Landratsamts. Es gehe inzwischen vor allem um den Erfahrungsaustausch auf verschiedenen Feldern. Dabei sei den Ludwigsburgern ein Austausch „auf Augenhöhe“ sehr wichtig.

Gänzlich ausgeklammert scheint dabei das Thema Rechtsradikalismus zu sein, denn obwohl Zwickau jahrelang Heimat des NSU war und Chemnitz eine Nachbarstadt des Landkreises ist, „haben wir die Vorfälle in Chemnitz aktuell nicht thematisiert und der Rechtsextremismus hat bei dem Austausch bisher auch keine Rolle gespielt“, wie Fritz auf BZ-Nachfrage erklärt. Bisher gehörte es demnach nicht zu den Gepflogenheiten der Partnerschaften, aktuelle Vorkommnisse zu diskutieren, sondern kontinuierlich an Themen dran zu bleiben, die die Kreise verbinden.

Austausch der Kreistage

Mitglieder des Kreistags waren laut Fritz mehrfach zu Gesprächen in Zwickau, aber auch auf Verwaltungsebene gebe es den Austausch. „2016 haben wir uns zum Beispiel mit den Dezernenten in Zwickau die Integrierte Leitstelle angeschaut. 2017 erfolgte der Gegenbesuch. Es gab einen Austausch zu Themen, die beide Landkreise beschäftigen, wie Umsatzsteuerpflicht, ÖPNV, Straßenmeistereien und der Klimaschutz“, sagt Fritz. Auch auf kultureller Ebene gebe es eine Zusammenarbeit. So wurden 2014 im Kreishaus die Werke von Künstlern aus dem Landkreis Zwickau ausgestellt und 2016 haben Künstler aus  Ludwigsburg in Zwickau ausgestellt. Außerdem findet seit 2015 ein Austausch zwischen Museen statt.

Über viele Jahre haben Jugend-Fußballmannschaften aus Zwickau beim MJA-Cup der Mobilen Jugendarbeit in Ludwigsburg mitgemacht. Jedes Jahr stellt sich der Landkreis Ludwigsburg mit den anderen Partnerlandkreisen des Landkreises Zwickau auf der Freizeit- und Tourismusmesse in Zwickau vor. Jedes Jahr präsentiere der Landkreis Zwickau zudem seine Produkte beim Spätlingsmarkt in Ludwigsburg. Er gehört gewissermaßen zu den Gründungsvätern.