Ludwigsburg Programm Schwimmfix: Jedes Kind soll schwimmen lernen

Der Schwimmverein Ludwigsburg bietet im Programm „Schwimmfix“ jedem Grundschulkind, unabhängig von seiner sozialen Herkunft, die Möglichkeit, schwimmen zu lernen.
Der Schwimmverein Ludwigsburg bietet im Programm „Schwimmfix“ jedem Grundschulkind, unabhängig von seiner sozialen Herkunft, die Möglichkeit, schwimmen zu lernen. © Foto: Benjamin Stollenberg
Ludwigsburg / JÜRGEN KUNZ 29.08.2016
Die Bürgerstiftung Ludwigsburg hat in diesem Jahr bereits 16 Projekte von Organisationen, Vereinen und Institutionen mit einem Zuschuss unterstützt.

Nach einer erfolgreichen Pilotphase wird das Programm „Schwimmfix – Jedes Kind kann schwimmen lernen“ im kommenden Schuljahr an 15 Ludwigsburger Grundschulen umgesetzt. Ziel ist es, jedem Grundschulkind in Ludwigsburg das Schwimmenlernen zu ermöglichen.

Grundlage ist das an der Uni Heidelberg entwickelte Konzept „Schwimmfix“, so die Stadt in einer Mitteilung: Qualifizierte Schwimmlehrer gestalten gemeinsam mit den Sportlehrern die Schwimmstunde. Schwimmer und Nichtschwimmer werden separat unterrichtet. So werden schon nach wenigen Wochen aus Nichtschwimmern Schwimmer.

 Zielgruppe sind vor allem die 15 bis 20 Prozent der Grundschulkinder, die absolute Nichtschwimmer sind. Sie müssen sich erst langsam an das Element Wasser gewöhnen, bevor ihr eigentlicher Schwimmunterricht beginnt. Erster Bürgermeister Konrad Seigfried erklärt die Idee, die hinter Schwimmfix steht: „Schwimmen können ist leider keine Selbstverständlichkeit mehr, dabei macht es Spaß und stärkt gleichzeitig das Selbstbewusstsein. Und nicht zuletzt kann schwimmen lebensrettend sein.“

 „Das Besondere an diesem Projekt ist die Zusammenarbeit der verschiedenen Partner“, sagt Seigfried. Neben der Stadt sind das Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik (LIS), die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg (PH) und der Schwimmverein Ludwigsburg 08 beteiligt.

Das LIS führt die Qualifizierungsmaßnahmen für die Lehrer durch. Die PH und der Schwimmverein Ludwigsburg 08 stellen den zweiten Schwimmlehrer: Bei der PH sind dies speziell für Schwimmfix ausgebildete Studierende, beim Schwimmverein hauptamtliche Schwimmtrainer. Außerdem übernimmt der Schwimmverein die Organisation des Projekts. Nicht zuletzt stellt die Stadt als Schulträgerin die Schwimmhallen zur Verfügung und hat die Pilotphase mit fünf Grundschulen ab Herbst 2015 finanziert. Und auch sonst war das Projekt bisher ein Erfolg. „Vor allem beeindruckt mich die kurze Zeit, die zum Schwimmen lernen oft ausreicht“, so Seigfried.

Die Finanzierung für die kommenden drei Schuljahre ist gesichert. Der Ausschuss für Bildung, Sport und Soziales hat die Mittel bewilligt. Außerdem bekommt der Schwimmverein 08 einen Zuschuss der Bürgerstiftung (Artikel auf dieser Seite).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel