Regen Pegel steigen stark

Bietigheim-Bissingen / Mathias Schmid 14.01.2019

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Sonntagabend vor Hochwasser gewarnt. In ganz Baden-Württemberg fiel demnach am Sonntag flächendeckend Regen, der in höheren Lagen durch Tauwetter begleitet wird, heißt es auf der DWD-Homepage. Dadurch sind unter anderem in den östlichen Neckarzuflüssen besonders starke Wasserstandsanstiege zu beobachten. Am unteren Neckar zwischen Besigheim und Heidelberg wird nach aktuellen Vorhersagen gegen Montagmittag ein etwa zweijährliches Hochwasserereignis erwartet, teilte der DWD am frühen Sonntagabend mit.

Wie stark der Regen die Pegel der Flüsse im Kreis ansteigen lässt, macht ein Blick auf die Wasserstandsmesser bei der Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg deutlich. So stieg der Neckar-Pegel bei Besigheim von rund 210 Zentimetern am Samstag auf mehr als 300 am Sonntagabend. Die Vorhersagen für Montag zeigen, dass der Pegel die 450-Zentimeter-Marke (zweijährliches Hochwasser) wohl knacken wird. Die Enz Stieg in Besigheim von unter 120 auf mehr als 180 Zentimeter. Und bei Vaihingen war ein Pegelanstieg der Enz stieg von unter 100 auf rund 150 Zentimeter zu verzeichnen.

www.dwd.de
www.hochwasserzentralen.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel