Vaihingen Ökumenische Woche in Vaihingen: Vom 8. bis zum 14. Juli Aktionen

BZ 29.06.2013
Die ökumenische Woche steht in Vaihingen vom 8. bis zum 14. Juli an. Die ökumenische Gemeinschaft zwischen der evangelischen Kirchengemeinde Vaihingen, der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius und der evangelisch-methodistischen Kirchengemeinde im Bezirk Vaihingen richtet das Ganze aus.

Die ökumenische Woche steht in Vaihingen vom 8. bis zum 14. Juli an. Die ökumenische Gemeinschaft zwischen der evangelischen Kirchengemeinde Vaihingen, der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius und der evangelisch-methodistischen Kirchengemeinde im Bezirk Vaihingen richtet das Ganze aus. Seit nunmehr 34 Jahren findet die Woche Anfang Juli mit einem festen Programm statt. Den Abschluss bildet traditionell ein gemeinsam gefeierter ökumenischer Gottesdienst auf dem Marktplatz zusammen mit dem Musikverein Vaihingen und dem Vaihinger Männerchor, dieses Mal sogar parallel mit einem ökumenischen Kindergottesdienst auf dem Kirchplatz.

In diesem Jahr stehen die Veranstaltungen im Zeichen des 500-jährigen Bestehens der Stadtkirche. Dr. Gudrun Aker aus Enzweihingen hält beim Seniorennachmittag am 9. Juli ab 15 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Vaihingen einen Vortrag "Zur Geschichte der Stadtkirche".

Für den Erwachsenenbildungsvortrag einen Tag später um 20 Uhr in der Stadtkirche konnte Dr. Gerhard Raff aus Stuttgart gewonnen werden. Sein Vortrag nimmt den Buchtitel seines schwäbischen Klassikers "Herr, schmeiß Hirn ra!" auf. Am Samstag, 13. Juli, ab 19 Uhr setzt Kirchenmusikdirektor Hansjörg Fröschle mit einer "Langen Nacht der Stadtkirche" einen besonderen Akzent im Jubiläumsjahr. Stundengebete und Konzerte wechseln sich ab. Den Abschluss bildet die Unterzeichnung einer örtlichen Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen als Ausdruck der guten ökumenischen Gemeinschaft am 14. Juli nach dem Gottesdienst.