Festival Naturvision startet

Ludwigsburg / bz 11.07.2018

Große Natur- und Tierfilme, kritische Dokumentationen zur Zukunft unseres Planeten, Filme über engagierte Menschen und ein Kinderprogramm: Rund 140 Filme sind es in diesem Jahr, die den Besucher des Naturvision-Filmfestivals im Central-Filmtheater und beim Openair auf dem Arsenalplatz  gezeigt werden. Dies teilt das Festivalbüro mit.

Eröffnet wird das Naturvision-Filmfestival am Donnerstag, 19. Juli, 19 Uhr, im Central-Filmtheater mit dem Film: „Sex, Lies und Butterflies – Wunderwesen Schmetterling“ zeigt den dramatischen Kreislauf der Verwandlung von Schmetterlingen vom Ei bis hin zu dem filigranen Wesen, das die Menschen bezaubert.

Der Film „Die Naturretter“ stellt Menschen vor, die sich leidenschaftlich für Natur und Artenvielfalt in Baden-Württemberg einsetzen. Ebenfalls aus Baden-Württemberg kommt der Filmemacher Carl-A. Fechner. Sein mitreißender Film „Climate Warriors“ gibt Aktivisten, Erfindern, Investoren und Politikern eine Stimme. In „Hannes Jaenicke – Im Einsatz für Nashörner“ ist es der Schauspieler, der sich für den Artenschutz engagiert.

www.natur-vision.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel