Schwerpunkt Mamma Mia: die 1970er

Kreis Ludwigsburg / sz 28.07.2018

1974 gewann Abba den Eurovision Song Contest mit „Waterloo“. Die Schweden wurden zu Mitbegründern einer neuen Popmusik, tourten durch die ganze Welt, erzielten die erfolgreichsten Albenverkäufe, stachen mit ihren bunten Kostümen ins Auge. Und wurden zum Kult. Zum Start des Kinofilms „Mamma Mia 2“ widmet die BZ dem Jahrzehnt, das die schwedische Popgruppe hervorbrachte, einen Samstagsschwerpunkt. Außerdem haben wir im Fotoarchiv gekramt und auf jeder Lokalseite ein Foto aus den 70ern platziert.

Ein Interview mit Dieter Thomas Kuhn, der die Schlager dieser Zeit singt und so ins 21. Jahrhundert transportiert, ist auf gegenüberliegender Seite. Auf dieser Seite spricht Ekkehard Menninger über die 70er, in denen er seine Disco in Freiberg eröffnete, die es bis heute gibt. Auf Seite 10 fragte die BZ Passanten, welcher ihr Abba-Lieblingssong ist. Die Gebietsreform der 70er wird auf Seite 11 thematisiert. Ein Traktor und die Landwirtschaft von damals wird auf Seite 12 vorgestellt.

Ein Musikgeschäft mit Reliquien aus den 70ern wird auf Seite 14 gezeigt. Und auf Seite 15 wird eine Pink-Floyd-Coverband porträtiert.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel