Soziales Landkreis: Rekord bei Sternsingern

bz 12.01.2018

Sie gehören für viele zum Jahresanfang dazu: Die Sternsinger, die als Drei Könige verkleidet von Haus zu Haus ziehen und ihren „Segen“ an die Türen schreiben. Im Zentrum steht dabei immer das Sammeln von Spenden für Kinder in Not.

In diesem Jahr beteiligten sich laut einer Mitteilung des katholischen Dekanates Ludwigsburg im Landkreis deutlich mehr Kinder als im Vorjahr. Demnach waren es 1800 „kleine Könige“, die für den sozialen Zweck unterwegs waren. Dies seien so viele wie seit Jahren nicht mehr. Die angewachsene Gruppe machte sich folglich auch in den Sammelbüchsen bemerkbar: Mit insgesamt 317 646 Euro konnte ein neuer Rekord für den Landkreis aufgestellt werden. Mit dem Geld werden dieses Jahr vor allem Projekte zur Bekämpfung von Kinderarbeit unterstützt.

Gegen Kinderarmut

In den Bietigheim-Bissinger Kirchengemeinden kam eine Summe von insgesamt mehr als 14 300 Euro zusammen, in Besigheim, Bönnigheim und Gemmrigheim waren es zusammengerechnet  knapp 41 000 Euro. Im Ludwigsburger Stadtbereich sammelten die Kinder insgesamt 46 000 Euro, in Ditzingen, Gerlingen und Hirschlanden kam in der Zusammenfassung des Dekanats die größte genannte Summe zusammen. Die Höhe des gesammelten Geldes beträgt für die drei genannten Ortschaften insgesamt fast 49 000 Euro.

14 000 Euro in Bietigheim

In Freiberg und Pleidelsheim trugen die Kinder insgesamt 15 500 Euro zusammen, in Sersheim und Sachsenheim waren es aufsummiert 12 500 Euro, in Vaihingen ziemlich exakt 20 000 Euro. In Asperg, Markgröningen und Tamm kamen zusammengerechnet mehr als 25 000 Euro in die Büchsen der Sternsinger, in Marbach 22 000 Euro, in Kornwestheim 12 000 Euro, in Steinheim und Großbottwar zusammengerechnet 16 000 Euro. Bleiben noch Aldingen und Hochberg, wo insgesamt 15 600 Euro ersungen wurden.

Bundesweit beteiligen sich Jahr für Jahr über 300 000 Kinder und Jugendliche an der Aktion. Obligatorisch sind für jährlich neu ausgewählte Sternsinger Besuche bei der Bundeskanzlerin und beim Ministerpräsidenten. Das Dekanat Ludwigsburg ist die mittlere Ebene zwischen dem Bischof und den Kirchengemeinden im Landkreis Ludwigsburg. Es umfasst 46 Kirchengemeinden mit über 116 000 Katholiken.