ÖPNV Jusos für Kreis-Ticket

Kreis Ludwigsburg / bz 08.01.2019

Der Kreisverband der Jusos fordert ein kreisweites Jahresticket für den Öffentlichen Nahverkehr für 365 Euro. Die SPD-Jugendorganisation nimmt sich dabei das Ludwigsburg-Ticket als Beispiel, mit dem man schon jetzt einen Tag lang günstig durch die Stadt fahren kann. Das neue Ticket soll für den ÖPNV im gesamten Landkreis gültig sein. Dazu der Juso-Kreisvorsitzende David Schwarz: „Günstiger öffentlicher Nahverkehr ist mehr als ein Sozialticket. Unter den überhöhten Preisen für Bus und Bahn leiden längst weite Teile der Bevölkerung im Kreis Ludwigsburg. Ein Sozialticket greift hier zu kurz. Es löst das Problem nicht.“

Nathanael Maier ist ebenfalls Mitglied des Juso-Kreisvorstands und kandidiert für den Kreistag. Er hatte mit der SPD Ludwigsburg die Initiative gestartet, die zur Schaffung des vergünstigten Stadt-Tickets geführt hatte. „Auch im Landkreis drohen Diesel-Fahrverbote. Wir sollten nicht mit Fahrverboten, sondern mit einem preiswerten und attraktiven ÖPNV im Kreis aufgestellt sein. Menschen durch Verbote für das Fehlverhalten großer Konzerne zu bestrafen, ohne ihnen Alternativen zu bieten, ist unsozial.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel