Tourismus Juni ist bislang der stärkste Monat

So präsentierte sich 3B-Tourismus bei der Reisemesse CMT in Stuttgart im vergangenen Jahr. Wie die Auswertung des Statistischen Landesamts zeigt ist der Landkreis auch im ersten Halbjahr 2018 ein attraktives Reiseziel für Touristen.
So präsentierte sich 3B-Tourismus bei der Reisemesse CMT in Stuttgart im vergangenen Jahr. Wie die Auswertung des Statistischen Landesamts zeigt ist der Landkreis auch im ersten Halbjahr 2018 ein attraktives Reiseziel für Touristen. © Foto: Julian Rettig
Kreis Ludwigsburg / bz 21.08.2018

Die seit mehreren Jahren andauernde positive Entwicklung im Tourismus in Baden-Württemberg setzte sich auch im ersten Halbjahr 2018 fort. Im Zeitraum Januar bis Juni 2018 buchten sich nach Feststellung des Statistischen Landesamtes in den Beherbergungsbetrieben mit zehn und mehr Betten oder Stellplätzen insgesamt 489 320 oder 5 Prozent mehr Gäste ein als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. (In die Zahlen der Tourismusstatistik sind auch Camping-Touristen einbezogen.) Die Anzahl der Übernachtungen dieser Gäste nahm im ersten Halbjahr dieses Jahres in Baden-Württemberg um eine Million oder 4,3 Prozent zu.

Im Landkreis Ludwigsburg entspricht der Zuwachs 8,1 Prozent, womit der Kreis auf dem achten Platz in Baden-Württemberg steht.

50 705 Touristen im Juni

Im Landkreis Ludwigsburg war bislang der Monat Juni am stärksten, mit 50 705 Touristen-Ankünften sowie 105 577 Übernachtungen. Bei den Ankünften macht das, verglichen zum Vorjahr, einen Zuwachs von 23,7 Prozent aus. Bei den Übernachtungen sind es 25,3 Prozent mehr als 2017. Der bislang schwächste Monat war der Mai mit 42 629 Ankünften und 83 856 Übernachtungen. Verglichen mit dem Vorjahr sind das 9,3 Prozent weniger Ankünfte und 10,7 Prozent weniger Übernachtungen.

Insgesamt wurden in Baden-Württemberg im ersten Halbjahr 2018 über 10,3 Millionen Gästeankünfte und etwa 24,8 Millionen Übernachtungen gemeldet. Der überwiegende Teil der Gäste (rund 8 Millionen beziehungsweise 78 Prozent) hatte seinen Wohnsitz im Inland. Sie buchten gut 19,7 Millionen Übernachtungen. Bei den Inlandsgästen ergab sich im ersten Halbjahr 2018 bei den Ankünften ein Plus von 4,5 Prozent und bei den Übernachtungen von 3,9 Prozent. Im Landkreis Ludwigsburg waren es im ersten Halbjahr insgesamt 246 010 Ankünfte, damit ein Plus von 6,4 Prozent zum Vorjahr. Auch bei den Übernachtungen fällt der Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 positiv aus mit 516 103 Übernachtungen, also einem Zuwachs von 8,1 Prozent, verglichen zum Vorjahr.

Ebenfalls hat sich der positive Trend bei den ausländischen Gästen weiter fortgesetzt – dies sogar stärker als bei den Gästen aus dem Inland.

Viele Besucher aus dem Ausland

So erhöhte sich die Zahl der Ankünfte in Baden-Württemberg im ersten Halbjahr 2018 um 6,8 Prozent auf 2,3 Millionen. Die Übernachtungen stiegen um 6 Prozent auf 5,1 Millionen an.

Touristen aus dem Ausland im Kreis Ludwigsburg

41 072 Ankünfte von Besuchern  aus dem Ausland waren es im ersten Halbjahr 2018 (zum Vergleich: 40 564 im Vorjahr).

115 439 Übernachtungen von ausländischen Gästen wurden dieses Jahr verzeichnet (107 950 im Jahr 2017).

8733 Ankünfte ausländischer Besucher waren es im Juni, was den Monat zum bisher stärksten im Jahr 2018 macht. Das entspricht einem Zuwachs von 24,2 Prozent, gemessen am Vorjahr. Es waren des weiteren 23 968 Übernachtungen dieses Jahr und ein Plus von 25,7 Prozent verglichen mit 2017.

6717 Ankünfte machen den Mai, auch was ausländische Gäste betrifft, zum bislang schwächsten (2017 waren es 18,9 Prozent mehr).

17 159 Übernachtungen waren es im Mai dieses Jahres, 2017 waren es 21,3 Prozent mehr. hevo

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel