Kreis Ludwigsburg Internetkurs für Eltern

Volontärin Rena Weiss für Kommentar
Volontärin Rena Weiss für Kommentar © Foto: Heidi Vogelhuber
Kreis Ludwigsburg / Rena Weiss 05.10.2017

Es ist ein bekanntes Bild: Ein Kind blickt gebannt auf ein Smartphone oder Tablet. Gesperrte Seiten, weil sie für Kinder ungeeignet sind – Fehlanzeige. Dabei ist es nicht Gleichgültigkeit gegenüber den Kindern, sondern eher Unwissenheit vonseiten der Eltern, die zu solchen Unachtsamkeiten führen. Deswegen wäre ein Internetführerschein, wie er in der Stadtbibliothek Ludwigsburg angeboten wird, für Eltern sinnvoller als für die Kinder.

Denn während die jüngere Generation überall und ständig mit internetfähiger Technik konfrontiert wird und ihr Begriffe wie Cybermobbing oder gar Sexting kennt, sieht es bei manchen Eltern schon anders aus. Kindern und Jugendlichen beizubringen, dass sie im Umgang mit dem Internet im allgemeinen vorsichtig sein sollten, ist wichtig. Doch mit einem einmaligen Kurs und der feierlichen Übergabe des Zertifikats „Internetführerschein“ ist es nicht getan, das sagen auch das Polizeipräsidium Ludwigsburg und Sarah Langenbeck von der Stadtbibliothek. Wie bei vielen Themen auch, hilft ein ehrliches Gespräch.