Trauer Friedrich Rühle ist gestorben

Gemeinderat Friedrich Rühle.
Gemeinderat Friedrich Rühle. © Foto: Gemeinde Ingersheim
Ingersheim / bz 13.03.2018

Die Gemeinde Ingersheim trauert um Friedrich Rühle. Der langjährige Gemeinderat, Kreisrat und Feuerwehrkommandant starb am 9. März im Alter von 89 Jahren. Rühle war  von 1962 bis 1994 CDU-Mitglied des Ingersheimer Gemeinderates und zwölf Jahre stellvertretender Bürgermeister. Mit seinem Namen ist die Entwicklung der Gemeinde eng verbunden. Der selbstständige Zimmerermeister engagierte sich von 1961 bis 1987 als Feuerwehrkommandant und auch als Vorsitzender des DRK-Ortsvereins. Von 1971 bis 1989 war Rühle Mitglied des Ludwigsburger Kreistags und hat sein Fachwissen im Ausschuss für Umwelt und Technik eingebracht. Bei allem, so Bürgermeister Volker Godel, habe Rühles Kompetenz in technischen und organisatorischen Fragen immer eine Rolle gespielt. Was nicht unterschlagen werden sollte, ist, dass Rühles knitze Art es diesem immer wieder erleichtert habe, den Durchbruch bei Gesprächen und bei Entscheidungen zu ermöglichen.

Für seine Verdienste wurde Rühle mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande, der Verdienstmedaille des Landkreises, der Ehrenmedaille des Gemeindetags und der Bürgermedaille der Gemeinde ausgezeichnet. Mit Friedrich Rühle verliere die Gemeinde einen allseits geschätzten und beliebten Menschen, der sich vorbildlich und gewissenhaft  um das Gemeinwesen verdient gemacht habe, so Volker Godel weiter.

Die Beerdigung findet am Donnerstag, 15. März, 13 Uhr, auf dem Holderfriedhof in Ingersheim statt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel