Freiberg Frau schläft ein - Suppe verbrennt

Freiberg / BZ 09.02.2016

Am Sonntag gegen 23.20 Uhr kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Vogelsangstraße in Freiberg zu einer starken Rauchentwicklung, weshalb die Freiwillige Feuerwehr Freiberg mit 45 Wehrleuten und vier Fahrzeugen ausrückte. Dies teilt die Polizei mit. Die Einsatzkräfte stellten in einer der Wohnungen fest, dass eine vergessene Suppe auf dem eingeschalteten Herd der Auslöser für die Rauchentwicklung war. Während der Zubereitung war die Bewohnerin auf der Couch eingeschlafen und die Suppe brannte ein.

Die Frau wurde glücklicherweise durch einen Rauchmelder geweckt und blieb unverletzt. Nachdem die komplett verrauchte Wohnung belüftet worden war, rückte die Freiwillige Feuerwehr ab. Es entstand kein Sachschaden.