Kreis Ludwigsburg Flächenfraß: Wo ist das Ende des Wachstums?

Landrat Dr. Rainer Haas hat Experten eingeladen, um den Flächenverbrauch zu thematisieren.
Landrat Dr. Rainer Haas hat Experten eingeladen, um den Flächenverbrauch zu thematisieren. © Foto: Landratsamt
Kreis Ludwigsburg / UWE MOLLENKOPF 13.02.2014
Der Landkreis Ludwigsburg ist attraktiv, wie ein stetiges Bevölkerungswachstum zeigt. Doch wie lange noch, wenn die Verdichtung immer mehr zunimmt? Ein "Demografieforum" am 20. Februar im Kreishaus geht dieser Frage nach.

Landrat Dr. Rainer Haas zeigt auf eine Broschüre des Verbands der Region Stuttgart. Dort steht es schwarz auf weiß: Die Einwohner schätzen an der Region laut einer Umfrage vor allem Natur und Landschaft. Mit 39 Prozent der Nennungen liegt dieser Punkt weit vor Infrastruktur (22 Prozent) und Kulturangebot (18 Prozent). Für Haas eine Bestätigung für seine Absicht, das Bewusstsein für den Erhalt von Freiflächen zu schärfen. Seine Befürchtung: Gehe das Wachstum so weiter wie bisher (von 1988 bis 2011 sind im Landkreis fast 3000 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche überbaut worden), könne es irgendwann aus sein mit der Attraktivität des Kreises, die bislang dazu führt, dass die Bevölkerung gegen den Trend weiter zunimmt.

Eine Käseglocke könne man natürlich nicht über den Landkreis legen, weiß Haas. Hiesige Firmen müssten Möglichkeiten zur Erweiterung haben, und auch für ansiedlungswillige Zulieferer brauche man Perspektiven. Deshalb findet er auch den "Suchlauf" der Region nach neuen Gewerbeschwerpunkten grundsätzlich richtig. Aber es müsse erlaubt sein, darüber nachzudenken, ob es Sinn mache, darüber hinaus andere Firmen anzulocken. Der Landrat verweist dabei insbesondere auf das Verkehrsproblem im Verdichtungsraum.

Angesprochen hat Haas das Thema schon bei verschiedenen Gelegenheiten. Ob in Gedichtform beim Schäferlauf, ob beim Bauerntag, im Kreistag oder im Jahresgespräch mit der BZ. Dabei will er es jedoch nicht bewenden lassen. Am Donnerstag, 20. Februar, steht der Flächenverbrauch im Fokus des fünften "Demografieforums" im Ludwigsburger Kreishaus. Titel: "Konsequenzen des demografischen Wandels für Raumplanung und Flächennutzung". Das Ziel sei, so Haas am Dienstag gegenüber der Presse: Er wolle einen Meinungsaustausch anregen und von der einseitigen Betrachtungsweise wegkommen, dass es in der Hauptsache darauf ankomme, immer neue Firmen in den Kreis zu locken. Auch vor dem Hintergrund, dass längerfristig die Bevölkerung zurückgeht.

Dafür konnten als Experten Thomas Kiwitt, Technischer Direktor beim Verband Region Stuttgart, Professor Alfred Ruther-Melis vom Institut für Stadt- und Regionalentwicklung an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und Claus-Peter Hutter, Leiter der Umweltakademie Baden-Württemberg, gewonnen werden. Die Veranstaltung wird moderiert von dem Stadtsoziologen und Stadtplaner Professor Richard Reschl. An die Referate schließt sich eine offene Diskussion an, bei der die Besucher Fragen an die Referenten stellen können.

Von der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg wird im Anschluss eine Dokumentation erstellt. Professor Rudolf Jourdan, der dort lehrt, begrüßt das Engagement des Landrats ausdrücklich, auch wenn nicht der Kreis, sondern die Region und vor allem die Bürgermeister und Gemeinderäte die Verantwortung für Neubauvorhaben haben. Denn angesichts der Konkurrenz der Kommunen untereinander um Firmen und Gewerbesteuer sei es umso wichtiger, dass jemand einen solchen Diskussionsprozess einleite.

Haas weiß, dass er sich mit seinen Äußerungen nicht nur Freunde macht. So hat die FDP bereits mit scharfer Kritik reagiert. Der Landrat siehts indes als ersten Teilerfolg: Man spreche jetzt über das Thema. Ein zweiter Erfolg: Bereits über 150 Anmeldungen, auch von außerhalb der Region, zeigten ein großes Interesse an der Veranstaltung.

Info Am Demografieforum am Donnerstag, 20. Februar, um 19 Uhr im Großen Sitzungssaal des Kreishauses, Hindenburgstraße 40, können alle Interessierten teilnehmen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel