Ludwigsburg Filme über Essen, Brotzeit und Genuss

Ludwigsburg / BZ 17.08.2016
Im Hof des MIK in Ludwigsburg findet ein Sommerkino mit Filmen über Essen statt.

Es entstehen jährlich in Ludwigsburg weit mehr als 200 Medienprojekte an der Filmakademie. Gestaltung und Inhalt der Arbeiten sind dabei so unterschiedlich wie die Studierenden selbst. Auffallend ist aber, dass das Thema Essen immer wieder eine Rolle spielt. Am Freitag, 26. August, um 20.30 Uhr präsentiert Heide Schwarze von der Filmakademie beim Sommerkino im Hof des MIK Museum Information Kunst einen Abend zum Verkosten von Filmen. Dabei dreht sich in den Streifen alles um Kochkunst, Brotzeit und natürlich auch die Liebe zum Genuss.

Für die Besucher hat Heide Schwarze das Archiv der Filmakademie geöffnet. Gezeigt werden 13 Filmkostproben aus 25 Jahren zum Probieren und Reinschmecken, teilt das Presseamt der Stadt mit: Die kräftigsten Filme aller Jahrgänge von lieblich über schmelzend bis speziell, gesundheitsbedenklich und brennend – auf alle Fälle bewegend im Abgang.

Das Sommerkino ist eine gemeinsame Veranstaltung der Filmakademie, des Ludwigsburg Museums und des Referates Nachhaltige Stadtentwicklung/Wirtschaftsförderung der Stadt Ludwigsburg. Der Eintritt ist frei. Anmeldung erbeten beim Ludwigsburg Museum, Eberhardstraße 1, Telefon (07141) 9 10 22 90, E-Mail: museum@ludwigsburg.de.