Erligheim Erst soll ein Gutachten her

Erligheim / WIL 10.06.2013
Für die anstehende Ortskernsanierung III beauftragte der Gemeinderat Erligheim jetzt die STEG Stadtentwicklung GmbH, bei der Erstellung eines Gutachtens über Anfangs- und Endwerte in bestimmten Zonen des Sanierungsgebiets mitzuwirken.

Für die anstehende Ortskernsanierung III beauftragte der Gemeinderat Erligheim jetzt die STEG Stadtentwicklung GmbH, bei der Erstellung eines Gutachtens über Anfangs- und Endwerte in bestimmten Zonen des Sanierungsgebiets mitzuwirken. Hierfür wurde mit der STEG ein Pauschalhonorar von 10 800 Euro ohne Umsatzsteuer vereinbart. Bereits bei der abgeschlossenen Ortskernsanierung II habe sich ein solches Gutachten als hilfreich erwiesen, hieß es hierzu von Seiten der Gemeindeverwaltung.