Eine etwas andere Fahrt

knz 07.08.2018

Mein Großvater ist Schwabe. Wer ihn kennt, weiß, dass Oldtimer seine Leidenschaft sind. Neulich, als ich ihn besuchte, wollte er mir seinen neuen „Schatz“ zeigen. Gleich als ich ankam sagte er: „Komm her, ich zeig dir den ,Schneewittchensarg‘.“ Ich folgte im Richtung Garage und siehe da, ein schnuckeliges weißes Prachtstück auf drei Rädern – ein Messerschmitt-Kabinenroller. Weil meine Oma Platzangst hat und das Auto sehr eng ist, durfte ich die Erste sein, die mitfuhr. Es fühlt sich ein wenig so an, als sitze man in einem Segelflugzeug, denn das Auto hat keine Türen, sondern eine zur Seite abklappbare Plexiglas-Kuppel und man sitzt sehr tief. Außerdem befindet sich der einzige Beifahrersitz hinter dem Fahrersitz. Nur fliegt man eben nicht, sondern flitzt durch die Gegend. Das einzige Problem ist, dass das alte Fahrzeug keine Klimaanlage hat, bei so hohen Temperaturen hält man es nicht länger als eine Viertelstunde darin aus, aber eine Fahrt war es auf jeden Fall wert. 

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel