Zum 1. Januar gibt es im Ludwigsburger Umland ein deutlich verbessertes Fahrplanangebot. Fahrgäste aus Schwieberdingen, Hemmingen, Markgröningen, Oberriexingen können sich auf eine neue Linie und dichtere Takte freuen. Die Buslinien 508, 531 bis 536, 531A bis 534A, 536A und 562 werden künftig von der Württembergischen Bus-Gesellschaft (WBG) gefahren. Dies teilte Axel Meier, ÖPNV-Experte beim Landratsamt Ludwigsburg, mit. „Wir weiten das Fahrplanangebot deutlich aus und bieten rund 400 000 Fahrplankilometer pro Jahr mehr an als bisher“, sagte WBG-Geschäftsführer Friedrich Boehringer. „Für das Linienbündel Strohgäu-Ost werden 30 fabrikneue Linienbusse mit der neuesten Abgasnorm Euro-6 angeschafft“, fügte Boehringer hinzu.

Damit nicht jede einzelne Linie vergeben werden muss, wurden Linienbündel geschnürt, in diesem Fall das Bündel 13 im Landkreis. Zu diesem Linienbündel zählen die bisherigen Liniennummern 508, 531 bis 536, 531A und 536A. Hinzu kommt die Linie 562. Das Bündel Ludwigsburg 13 bekommt keine Zuschüsse durch den Landkreis und die Kommunen und muss vom Unternehmen getragen werden.