Den Mörder entlarvt

cd 20.06.2018

In einem maroden Hotelzimmer sind auf dem Boden die Umrisse einer Leiche geklebt. Überall befinden sich Schubladen und Schränke mit Zahlenschlössern, die zu knacken sind. Hinter einer versteckten Wand verbergen sich dazu ein mit Blut bespritztes Badezimmer und eine Auswahl an diversen Zangen sowie Sägen. Ein absoluter Albtraum! Doch was sich nach einem grauenvollen Tatort anhört, ist in Wirklichkeit nur ein Rätsel, das ich mit fünf Freunden lösen musste. Für eine Stunde wurden wir in dem sogenannten „Escape Room“ eingesperrt, um nach Hinweisen für diese Mordgeschichte zu suchen. Durch richtiges kombinieren, sammeln von Schlüsseln und Magneten, rückten wir der Lösung immer ein Stück näher – ständig mit der Zeit im Nacken. Zum Glück schafften wir es in 50 Minuten, denn ich will mir nicht ausmalen, was bei einem Scheitern passiert wäre. Vielleicht wäre ja noch der Mörder aufgetaucht.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel