Das Richtige zur richtigen Zeit

jk 01.12.2018

Jetzt ist es zu spät. Spätestens seit ein paar Wochen ist jede Chance vertan. Ich neige dazu immer zu spät daran zu denken, dass alles endlich ist, auch der Sommer. Und mit der warmen Jahreszeit endet jede Möglichkeit Sport zu treiben. Oder  zumindest Etappenziele dorthin anzugreifen, wie einmal ins Freibad gehen, einen langen Spaziergang machen und einmal überprüfen, in welchem Stadium der Verrottung sich das Fahrrad befindet. Leider fällt mir dergleichen immer nur zu den ungünstigsten Zeiten ein, etwa im Winter, bei Hitze oder Starkregen und wenn die Gefahr besteht, dass das Wetter umschlägt. Zu meinem Trost ist jetzt aber erst einmal Zeit, gemütlich im Kino zu sitzen, Lebkuchen zu essen und Glühwein zu trinken. Zum Glück sind das alles Dinge, für die es keine falsche Zeit gibt. Möglicherweise könnte man auch das ganze Jahr über Sport treiben. Aber eigentlich habe ich jetzt schon etwas vor.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel