Bietigheim-Bissingen Das erste Scheitern

Martin Tröster 21.03.2017

Die erste Prüfung, durch die ich in meinem Leben gerasselt bin, war die Radfahrprüfung in der dritten Klasse. Eine schriftliche Abfrage sollte die Verkehrserziehung abschließen, in der uns zwei wirklich sehr nette Polizisten erklärt hatten, was gefährlich ist. Ich habe die Vorbereitung auf den Test wohl nicht ernst genug genommen. Wobei ich auch durch die praktische Prüfung geflogen bin. Was wohl wesentlich daran lag, dass ich mich geweigert habe, den Arm auszustrecken, um die Richtung beim Abbiegen anzuzeigen. Vor dem Abbiegen eingeordnet habe ich mich auch nie. Schlussendlich landete ich in der Gesamtwertung auf dem vorletzten Platz. Nicht einmal eine Anstecknadel habe ich erhalten. Noch heute denke ich manchmal, wenn ich vorbildlich den Arm zum Abbiegen ausstrecke, an diese Schmach. Sie hat mir nicht geschadet.