Ditzingen Autofahrer droht mit Luftdruckwaffe

Ditzingen / BZ 11.03.2016

Das Polizeirevier Ditzingen sucht Zeugen, die am Mittwoch zwischen 17.45 Uhr und 18 Uhr einen rabiaten Renault-Fahrer beobachtet haben. Ein 50-jähriger VW-Fahrer und der 26-Jährige mit dem Renault waren laut Polizei hintereinander von Schöckingen kommend in Richtung Hirschladen unterwegs. Bereits auf dieser Strecke habe der Renault-Fahrer wohl mehrfach versucht, seinen Vordermann zu überholen, heißt es. Im Kreisverkehr am Sportplatz Heimerdingen nahm der 26-Jährige kurzerhand eine Abkürzung und fuhr entgegengesetzt der Fahrtrichtung nach links. Der 50-jährige VW-Fahrer, der der vorgeschriebenen Fahrtrichtung gefolgt war, setzte dem Renault daraufhin nach und konnte ihn auch zum Anhalten bringen. Der 26-Jährige stieg dann allerdings aus, ging an seinen Kofferraum und holte eine Luftdruckwaffe heraus.

Der 50-Jährige machte sich darauf davon und alarmierte die Polizei. Nur wenig später fand sich der 26-Jährige beim Polizeirevier Ditzingen ein und wollte seinerseits Anzeige gegen den VW-Fahrer erstatten. Im Kofferraum seines Wagens fanden die Beamten die Luftdruckwaffe und beschlagnahmten sie. Hinweise an Telefon (07156) 4 35 20.