Vaihingen Auszeichnungen für drei Vaihinger Gesangvereine

BZ 25.06.2013
43 Laienmusikvereinigungen aus Baden-Württemberg sind mit der Conradin-Kreutzer-Tafel geehrt worden. Drei Vaihinger Vereine sind dabei.

Jürgen Walter, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, hat am Wochenende beim Landes-Musikfestival in Buchen 43 Laienmusikvereinigungen aus Baden-Württemberg mit der Conradin-Kreutzer-Tafel geehrt. Die Vereinigungen der Laienmusik nehmen eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe wahr, so Walter. "Chöre und Orchester bringen Menschen zusammen - Menschen mit unterschiedlichen Weltanschauungen, aus allen Altersgruppen und verschiedenen Gesellschaftsschichten. Menschen, die Eines eint und verbindet: die Begeisterung für das Singen und Musizieren", hieß es in der Festrede.

Die Auszeichnung wird von der Landesregierung seit 1998 jährlich an Vereine verliehen, die auf ein mindestens 150-jähriges Bestehen zurückblicken können und sich durch ihr Wirken künstlerische und kulturelle Verdienste um die Pflege der Laienmusik erworben haben. Drei Vaihinger Gruppen wurden geehrt. Für 150 Jahre Bestehen der Gesangverein Liederkranz Gündelbach 1863, für 175 Jahre der MGV Sängerbund Horrheim 1838 und für 180 Jahre der Männergesangverein Vaihingen 1833.