Auszeichnung der Kleinbrenner im Kreishaus

BZ 18.11.2015

Ludwigsburg. Die Gewinner der Obstbrandprämierung beim Spätlingsmarkt stehen fest: Insgesamt 38 Urkunden überreichte Landrat Dr. Rainer Haas im Atrium des Kreishaus-Erweiterungsbaus an die bei der Prämierung erfolgreichen Kleinbrenner.

Bei der Obstbrandprämierung haben folgende Teilnehmer für Destillate Urkunden bekommen: Gerd Kinzinger, Vaihingen-Enzweihingen; Werner Renz, Vaihingen-Horrheim; Winfried Hessel, Marbach-Rielingshausen; Andreas Stiegler, Marbach; Elfriede Semmelmann, Eberdingen; Klaus Dieterich, Markgröningen; Heinz Kölle, Bönnigheim; Wolfgang Faschian, Hessigheim; Steffen Seitz, Ingersheim; Alexander Fink, Mundelsheim; Markus Kullack, Gemmrigheim; Martin Geiger, Ludwigsburg-Poppenweiler; Walter Fissler, Tamm, und Alfred Hekel, Murr. Herausragende Betriebsergebnisse erzielten Gerd Kinzinger, Werner Renz, Klaus Dieterich, Wolfgang Faschian und Steffen Seitz.

Zwei Kommissionen mit insgesamt sechs Prüfern testeten insgesamt 55 Destillate. Davon wurden 38 prämiert, zwölf erreichten die Höchstpunktzahl, und fünf Betriebe wurden für ihr herausragendes Gesamtergebnis prämiert.

Den Brennereien und Liebhabern regionaler Destillate, aber auch dem Landratsamt sei die Pflege und der Erhalt der Streuobstwiesen im Landkreis Ludwigsburg ein wichtiges Anliegen. "Die Obstbrandprämierung trägt jedes Jahr dazu bei - sie verbindet Genuss und Landschaftspflege", sagte Landrat Haas.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel