Markgröningen Ausstellung von Kleinskulpturen und Fotografien

BZ 30.06.2014

Der Kunstverein Markgröningen, Kunst- und Kulturtreff, lädt Interessierte am Dienstag, 1. Juli, um 19 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung "Augenblick des Wandels" in das Wein-Wind-Meer, in der Wettegasse 7, ein. Bei der Kunstausstellung dreht sich dieses Mal alles um Kleinskulpturen und Fotografien.

Die Ausstellung "Augenblicke des Wandels", von Bildhauer und Fotograf Dieter Oberdorf beginnt am 1. Juli mit der Vorstellung des Künstlers und seiner eigenen Kunstwelt. Anschließend dreht sich alles um seine persönliche Auseinandersetzung mit sich als Person und seiner Umwelt. Dieter Oberdorf schlägt aus tonnenschweren Steinen ausdrucksstarke Skulpturen. Auch fertigt er kleine Bronzeskulpturen, von denen einige in Markgröningen ausgestellt sind, die feinst modelliert beschwingt, harmonisch und elegant anzusehen sind. "Spüre die Form und begreife dich selbst", ist eine der Erkenntnisse von Fotograf und Bildhauer Dieter Oberdorf. "Ich gebe mich bei dem Prozess des Werdens der Materie voll und ganz mit all meinen Sinnen hin, tauche ein in die Materie und gebe dem Geist, der Seele freien Lauf, sich zu manifestieren", so Dieter Oberdorf.

Fotografien, mit denen der Künstler Augenblicke solcher Prozesse mit dem "Urfeuer" festgehalten hat, zeigen diese in einer eindringlichen Schönheit und Intensität.