Vaihingen Auf den Spuren der Vaihinger Vergangenheit

Vaihingen / BZ 04.07.2014

"Spannendes über Vaihingen an der Enz unterhaltsam erfahren" - unter diesem Titel bietet die Stadt Vaihingen jeden ersten Sonntag im Monat eine Stadtführung an, die eine interessante Spurensuche durch die Vaihinger Vergangenheit darstellen soll. An diesem Sonntag ab 14.30 Uhr wird Hedwig Heidrich mit den Teilnehmern auf Entdeckungsreise durch die historische Altstadt gehen. Treffpunkt für den etwa zweistündigen Rundgang ist der Marktplatzbrunnen vor dem Rathaus. Die Teilnahme kostet drei Euro für Erwachsene und 1,50 Euro für Kinder ab zwölf Jahren. Anmelden muss man sich nicht.

Zum Hintergrund: Vaihingen an der Enz ist eine alte Stadt, der bereits zu Beginn des 13. Jahrhunderts von den Grafen von Vaihingen, einem mittelalterlichen Hochadelsgeschlecht, das Stadtrecht zuerkannt wurde. Durch die Lage an der wichtigen Fernstraße Speyer - Cannstatt - Ulm - Augsburg blühte die Stadt, die im 14. Jahrhundert an Württemberg kam, rasch auf.Info Weitere Stadtführungen sind am 3. August, 7. September und 5. Oktober. Darüber hinaus gibt es auch im zweiten Halbjahr wieder Themenführungen - allesamt nachzulesen in der Broschüre "StadtFührungen". Diese liegt in der Kultur- und Touristinformation, in den Verwaltungsstellen sowie in Gastronomie- und Einzelhandelbetrieben aus.